Where to eat in Biarritz

Where to eat in Biarritz

Als wir im Sommer 2017 einen Monat in Biarritz verbracht haben, haben wir nicht nur die Stadt, die Strände, das Meer, die Wellen und die Menschen lieben gelernt, sondern auch die zahlreichen Restaurants. Biarritz lässt bezüglich Essen wirklich keine Wünsche offen. Egal ob traditionell Französisch, etwas Leichtes für zwischendurch oder Abendessen direkt am Strand bei Sonnenuntergang, Biarritz hat für jeden Geschmack nicht nur etwas, sondern vieles zu bieten. Da wir uns wortwörtlich durch die halbe Stadt gegessen haben, möchten wir euch hier einige Tipps weiter geben und euch verraten wo es sich wirklich lohnt hinzugehen

Frühstück / Brunch

Das Milwaukee Café befindet sich ziemlich zentral, circa 5 Gehminuten, von der Grande Plage.
Das kleine Café ist sehr liebevoll eingerichtet und versprüht typischen American Spirit. Die farbigen Stühle und Tische, sowie die ausgefallene Surfdeko laden zum Verweilen ein. Am Wochenende hier einmal zu brunchen ist ein Muss für jeden Biarritz Besuch. Die Pancakes mit Beeren und Ahornsirup sind super luftig und einfach nur lecker. Für all jene, die gerne morgens salziges essen empfehlen wir die Lachsbagels, dazu ein leckerer Chai-Latte oder ein frischgepresster Saft. Nebst einem ausgezeichneten Frühstück gibt es auch tolle Mittagessen (die Buddha Bowl ist der Hammer!) und leckere selbstgebackene Kuchen und andere Gebäcke für den Nachmittags-Kaffeklatsch.

Mittagessen

Wer will in ein enges dunkles Restaurant sitzen, wenn draussen die Sonne scheint und die Wellen auf den Strand brechen? Genau, niemand! Aus diesem Grund möchten wir euch den süssesten und leckersten Take Away in der Nähe vom Grande Plage vorstellen und eine Lobeshymne auf die Bali Bowls anstimmen. Die gesunden Bowls (#noaddedsugar) werden frisch und direkt vor deinen Augen zubereitet. Die Basis der Bali Bowls ist eine Art dicker Smoothie, welcher mit frischen Früchten und selbstgemachtem Granola garniert wird. Die Vitamimbomben bringen das Tropical Feeling nach Biarritz. Dank der grossen Auswahl und den saisonal wechselnden Sorten, kann man hier auch gut mehr als einmal zu Mittag essen.

Balibowl in Biarritz
Perfekt zwischen zwei Surf-Sessions

Abendessen

Ein Burger in Ehren kann niemand verwehren? Falls du diese Meinung teilst, bist du in Biarritz sehr gut aufgehoben. Sowohl das Bonheur, wie auch das Gozo, bietet dir mega leckere Burger mit hausgemachten Brötchen. Zusätzlich zu empfehlen, sind die Gemüsse Chips mit Persillade als Beilage im Bonheur. Die zwei Restaurant sind klein und fein, und haben beide sowohl drinnen wie auch draussen begrenzte Sitzplatzmöglichkeiten. Auch servieren beide Restaurants vegetarische Burgervarianten und super grosse Salate, mit allem über Avocado, Feta und Granatapfelkernen. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Ein weiteres Top Restaurant ist das Le Surfing direkt am Strand Milady. Hier ist eine Reservierung unabdingbar und so viele Leute können sich nun wirklich nicht irren. Das Essen ist etwas teurer, aber dafür top! Versucht unbedingt einen Platz direkt am Fenster zu ergattern. Der Sonnenuntergang zum Dessert ist unbezahlbar.

Le Surfing in Biarritz direkt am Strand
Tolle Aussicht beim Essen auf den Strand Côte Basque in Biarritz

Dessert

Gerne reden wir uns beide gegenseitig ein, dass das viele Surfen ordentlich Kalorien verbrennt und greifen darum auch beim Nachtisch gerne mal zu. Frankreich hat in Sachen Nachtisch ja auch wirklich genug zu bieten. Die Französische Dessertspezialität schlechthin darf deswegen in den Empfehlungen auch nicht fehlen: Die Crêpes! Die kleine Crêperie Blé Noir beim Grand Plage hat es uns nicht nur wegen den feinen süssen und salzigen Crêpes angetan, sondern auch weil man im nassen Neopren an einem kalten Apriltag bedient wird. Die heisse Schokolade hat uns wohl das Leben oder zumindest die Finger gerettet.

Wer Biarritz und somit dem Baskenland einen Besuch abstattet, sollte sich den Gâteau Basque unter keinen Umständen entgehen lassen. Dieser Kuchen aus Mürbeteig und Pattiseriecrème ist so beliebt in der Region, dass es eigens dafür seit 15 Jahren im Oktober das Fête du Gâteau Basque gibt. Wer den Kuchen in Biarritz kaufen möchte, dem empfehlen wir die Chocolaterie Henriet, welche übrigens auch sonst einen Besuch für alle Naschkatzen wert ist.

Gateau Basque eine Spezialität in Biarritz
Der beste Kuchen überhaupt

Drinks

Wer den Sonnenuntergang im Le Surfing verpasst hat, kann ihn einige Meter weiter oben im Etxola Bibi nachholen. Das kleine Häuschen, in einem noch kleineren Park, ist eine einfach gehaltene Bar, wo auch die Möglichkeit besteht etwas Kleines zu essen (Tapas). Mit einem Gläschen Wein oder einem Aperol setzt man sich dann auf die Steinmauer neben das Schilf, schaut hinaus auf das Meer und beobachtet Surfer beim Sunsetsurf. Unfassbar schön!

Drinks in Biarritz
Cheers

– T

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu